Besuchen Sie doch auch einmal folgende Freunde im Internet:


www.albert-sixtus.de

Beste Empfehlung, die Homepage des Albert-Sixtus-Archivs zu besuchen.
Albert Sixtus (1892-1960) ist der Verfasser des berühmten Kinderbuchs »Die Häschenschule«, von dem wir eine lateinisch-deutsche Ausgabe veröffentlicht haben, und vieler anderer Kinderbücher.
Das interessante Albert-Sixtus-Archiv ist dem Lebenswerk dieses Schriftstellers und Kinderbuchautors gewidmet.


www.darsberg.com

Hier findet man die Webseite von da, wo der Verlag
Edition Tintenfaß und die Verlegerfamilie zuhause sind.


www.alliteratus.com

Herzliche Empfehlung, das Online-Magazin ALLITERATUS zu besuchen, »Ihren persönlichen Berater rund um Kinder- und Jugendliteratur und Medien«, das kompentent und mit wertvollen Rezensionen und Themenheften bei der Suche nach empfehlenswerten Büchern, Hörbüchern und Medien für und über Kinder und Jugendliche hilft.


www.mundartverlag.de


Mit diesem Verlag, der sich auf Mundartliteratur spezialisiert hat, arbeiten wir vielfach zusammen. Vergleiche z.B. die von Walter Sauer dort als Autor oder Herausgeber veröffentlichten Bücher (z.B. die Reihen "Le Petit Prince in deutschen Mundarten", "Struwwelpeter", "Winnie the Pooh in deutschen Mundarten", "Die Weihnachtsgeschichte", "Yidishe Bikher" u.v.m.


www.heinrich-hoffmann-museum.de


Das "Struwwelpeterhaus" ist die "Heimat" von Heinrich Hoffmanns "Struwwelpeter" in Frankfurt am Main. Diesem berühmten Kinderbuch ist die "edition tintenfaß" besonders zugetan, wie man an den verschiedenen mundartlichen und fremdsprachigen Fassungen erkennt, die Walter und Nadine Sauer bereits verfaßt oder herausgegeben (und gesammelt) haben. Walter Sauer ist übrigens auch der 1. Vorsitzende des Freundeskreises dieses Museums.


www.iolairpublishing.com


Dies ist die kanadische "home base" des Struwwelpeter. Iolair (i.e. Colin Blyth) hat zwei attraktive englische Übersetzungen des Buches vorgelegt.


http://www.hartmut-keil.de.vu


Hier findet man einen befreundeten Mundartkollegen aus Rheinhessen und seine Bücher.


www.hiwwe-wie-driwwe.de


Hier findet man das "Privatarchiv pennsylvanischdeutscher Literatur" des Freundes Michael Werner, mit dem uns die Liebe zu Pennsylvanien, bes. seine Kultur und Sprache, verbindet.


www.plautdietsch-freunde.de

Hier ist ein Link zu einem sympathischen "Völkchen" (gar nicht
verniedlichend gemeint!) von plautdietsch sprechenden Russlandmennoniten.
Plautdietsch ist eine 400 Jahre alte westpreußische Variante des Niederdeutschen, die heute noch von ca. 500 000 Rußlandmennoniten gesprochen wird. Sie leben weltweit verstreut in Rußland, Deutschland, Kanada, USA, Mexiko, Bolivien, Brasilien, Paraguay, Uruguay und anderen Ländern. Im Rahmen der Zuwanderung von Deutschen aus der ehemaligen Sowjetunion sind in den letzten Jahren weit über 200 000 Plautdietsch-Sprecher nach Deutschland gekommen. Der Verein Plautdietsch-Freunde e.V. in Oerlinghausen hat sich die Dokumentation, Pflege und Förderung des Plautdietschen zum Ziel gesetzt.


www.pennsylvanien.de

Viele, die sich für Pennsylvanien (USA), seine Menschen, Sprache, Kultur
und Geschichte, interessieren, haben sich zu einem eingetragenen Verein
zusammengeschlossen, dem Deutsch-Pennsylvanischen Arbeitskreis (DPAK), dem
auch die Edition Tintenfass angehört. Guck yuscht mol rei!


www.ulispeyer-grafikdesign.de

Dies ist die Webseite der Dipl. Grafik-Designerin Frau Ulrike Speyer, 55270 Ober-Olm, die bereits zwei sehr schön gestaltete Bücher für uns gesetzt hat.
Herzliche Empfehlung!

 

 

Home