Sibylle von Olfers

» Ebbes vun de Worzelkinner «

Ins (Kur-)Pälzische iwwersetzt
vum Walter Sauer

32 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-946190-16-5

€ 14,90

Wie Heinrich Hoffmanns Struwwelpeter, Wilhelm Buschs Max und Moritz und Die Häschenschule von Fritz Koch-Gotha und Albert Sixtus gehört Sibylle von Olfers’ Etwas von den Wurzelkindern zu den von der Mitte des 19. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts entstandenen klassischen deutschen Kinderbüchern. Wir freuen uns, das Buch erstmals in pfälzischer Mundart, der Muttersprache des Übersetzers, veröffentlichen zu können. Mögen sich die „Wurzelkinder“ auch in dieser Sprachlandschaft zu Hause fühlen!

„Wacht uf, steht uf, ihr Kinner all,
Weil s Friehjohr kummt jetz bstimmt schun ball.“
Do reckt un streckt sisch s liewe Kor,
Reibt sisch die Aache, strehlt sisch s Hoor.

Ganz eifrisch werd dann schnell genäht
E schänes, neies Friehlingskleed.
Mit Nodel, Fingerhut und Scher
Fällt dene Klääne des net schwer.