Sibylle von Olfers

» En lük üöwer de Wuortelkinner «

Mönsterländsk platt upschriëwen
van Hannes Demming

32 Seiten, Hardcover

ISBN 978-3-946190-18-9

€ 14,90

Wie Heinrich Hoffmanns Struwwelpeter, Wilhelm Buschs Max und Moritz und Die Häschenschule von Fritz Koch-Gotha und Albert Sixtus gehört Sibylle von Olfers’ Etwas von den Wurzelkindern zu den von der Mitte des 19. bis zum zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstandenen klassischen deutschen Kinderbüchern.

Im Gegensatz zu diesen Büchern ist Etwas von den Wurzelkindern noch nie in eine deutsche Mundart übertragen worden. Wir freuen uns daher, das Buch jetzt auch auf Niederdeutsch, der Muttersprache des Übersetzers, veröffentlichen zu können. Mögen sich die »Wurzelkinder« auch in dieser Sprachlandschaft zu Hause fühlen!

„Upwaken nu, ji Kindkes all,
ümdat et Lente wäern sall!“
Dao risket sik de lütke Tropp,
strik glatt de Haore up den Kopp.
Wu flink se an de Arbeid gaoht!
Se maakt iähr Fröhjaohrskleed sik praot.
Met Naotel, Schär un Fingerhood
geiht gued vüöran alls, wat se doot.