Wilhelm Busch

» Max et Moritz «

sive septem dolos puerorum pravorum
quos depictos enarravit Guilelmus Busch,

Latine vertit Otto Schmied.

Edidit Gualterus Sauer

Latine et Germanice

Mit lateinisch-deutschem Glossar

68 Seiten
ISBN 978-3-937467-95-5

13,90

Wir freuen uns, diese originelle lateinische Fassung von Otto Schmied hier neu vorzulegen. Im Metrum orientiert sie sich an den Vagantenliedern des Mittelalters, wie sie uns etwa in den Carmina Burana überliefert sind, und wählt dabei den paarweise gereimten Sieben- und Achtsilbner. So kommt sie dem Versmaß und Reimschema Wilhelm Buschs am nächsten. Auch inhaltlich zeichnet sie sich durch große Treue zum Original aus. … eine philologisch hochwertige Version …, die zudem in Stil und Vokabular auch Lesern, deren Lateinkenntnisse nicht (mehr) unbedingt ausgezeichnet sind, leichter zugänglich ist, als manche andere Übersetzung des Buches. (Aus dem Vorwort)

Heu de pravis pueris
Quid auditis, legitis!
Ut de his, qui hic monstrantur,
Max et Moritz nominantur.
Et quos frustra incitatis,
Ut ad bonum adducatis
Saepe hac de re ridebant,
Clam eandem illudebant.
Attamen ad malas res
Promptos hos reperies.
Animantia torquere,
Mala, pira, pruna ferre
Certe est iucundius
Et ad hoc commodius
Quam in schola vel in aede
Permanere una sede.