» Max ond Moritz em Obrland «

Schlemma Buabastroich en siaba Gschichtla
vom Wilhelm Busch
Ens Obrschwäbische ibrtraga
vom
Hugo Brotzer

Mit allen farbigen Illustrationen

64 Seiten
ISBN 978-3-937467-96-2

13,90

… Im Übrigen sei das von unserem Kollegen Hugo Brotzer wiederum treffend in unsere deftige oberschwäbische Mundart übertragene Büchlein in erster Linie in die Hand der Erwachsenen gelegt. Sie werden sich köstlich amüsieren über den oberschwäbischen Sprachwitz und über bereits lange nicht mehr gehörte, geschweige denn gesprochene schwäbische Ausdrücke und Redewendungen.

Die hoffentlich auch zahlreichen Nicht-Schwaben unter den Lesern des Bändchens seien aus diesem Grund auf die angefügten Worterklärungen verwiesen.

Der Ortsverein LERNEN FÖRDERN Ochsenhausen freut sich außerordentlich über den neuen „Familienzuwachs“, übernimmt auch gerne wieder eine „Hebammenfunktion“ bei der Geburt der Zwillinge und wünscht den hoffentlich zahlreichen Lesern viel Vergnügen bei der Lektüre der vorliegenden Ausgabe.
(Aus dem Geleitwort von Karl Geßler, Vorsitzender LERNEN FÖRDERN, Rottumtalschule Ochsenhausen)

Heitzudag gibts schlemme Kendr
ond des wird doch emmr mendr!
Max ond Moritz send so Affa:
Nix em Hirn ond z faul zom Schaffa.
Dia land sich durch nix belehra
ond no wenigr bekehra.
Alte Leit a Zenna macha,
dass ma moint, die send it bacha!
Bei ra sodda Lomberei,
send dia zwoi au glei drbei.